Sport und Muskeln – Leistungsfähiger mit Omega-3

Als (Leistungs-) Sportler ist man mit den Nebenwirkungen einer ausgiebigen Trainingseinheit wohl vertraut. Auch wenn Sport an sich gesund ist, ist er zugleich Ursache von Muskelkater, Muskelschwellungen, entzündlichen Reaktionen und vorrübergehender Schwäche der Muskulatur. Ein HS-Omega-3 Index® wirkt sich präventiv auf all diese Aspekte der Pathophysiologie aus.

Insbesondere Leistungssportler tragen ein erhöhtes Risiko für einen plötzlichen Herztod sowie majore Depressionen und Suizid. Diese lebensbedrohlichen Risiken schränken die Leistungsfähigkeit ein und führen in der Konsequenz langfristig zu negativen Effekten auf Gesundheit und Lebenserwartung. Positive Effekte, wie die Reduzierung der Herzfrequenz bei submaximaler Belastung und eine verbesserte Gefäßfunktion, können somit nur durch eine individuelle Dosierung von EPA und DHA gewährleistet werden und den Index bei einem Optimalwert von 8-11% halten.

Angst vor Muskelabbau im Alter?!
Anhand von Studien lässt sich belegen, dass altersbedingter Muskelabbau durch eine ausreichende Zufuhr von Omega 3 Fettsäuren ausgebremst und der Effekt sogar umgekehrt werden kann. Muskelabbau beschreibt jedoch keinesfalls eine Abnahme von Muskelmasse, sondern eher eine weniger effiziente Muskelarbeit. Dies führt im Alter zu einem erheblichen Einfluss auf Morbidität und Mortalität eines Menschen und schränkt ihn in seiner körperlichen Unabhängigkeit ein. Omega 3 Fettsäuren hingegen erhöhen nachweislich die Proteinsynthese und weisen anti-entzündliche Effekte auf.

Achten Sie daher stets auf Ihren Index, um noch lange mit Ihren Enkelkindern toben zu können.

Ich möchte meinen HS-Omega-3 Index® bestimmen lassen.
   Merkblatt für meinen Arzt

Wenden Sie sich für weitere Informationen an unseren Kundenservice:
SeCoMe
Hauptstr. 92
40668 Meerbusch
www.secome.de
Telefon: +49 2150 794390-0
E-Mail: kundenservice@secome.de